Schuldnerberatung: Welche Aufgaben übernimmt sie?

Kurz & knapp: Das Wichtigste zu den Aufgaben der Schuldnerberatung

  1. Damit Ihre finanzielle Situation sich nicht weiter verschlimmert, sollten Sie frühestmöglich die Schuldnerberatung aufsuchen – auch bei kleineren Engpässen, die Sie in Bedrängnis bringen.
  2. Die Schuldnerberatung bietet Ihnen keine finanzielle Hilfe, sondern unterstützt Sie dabei, die vorhandenen Schulden abzubauen, keine neuen mehr aufzunehmen und drohende Maßnahmen gegen Sie abzuwehren.
  3. Sie umfasst die verschiedensten Aufgabenbereiche und bietet Ihnen rechtliche, wirtschaftliche, psychosoziale und präventive Beratung.
  4. Die Schuldnerberatung übernimmt die Aufgaben mit dem Ziel, Sie wirtschaftlich und psychisch wieder zu stabilisieren. Zugleich lernen Sie hier, wie Sie künftig die Aufnahme neuer Schulden vermeiden können.

Große Nachfrage nach Schuldnerberatungsstelle

Suchen Sie bei Schulden die Schuldnerberatung auf, deren Aufgaben wir im Folgenden für Sie umreißen.
Suchen Sie bei Schulden die Schuldnerberatung auf, deren Aufgaben wir im Folgenden für Sie umreißen.
In den letzten Jahren ist in Deutschland die Zahl derer, die Schulden haben, weiter angewachsen. Vielen ist dabei nicht bewusst, dass sie sich bereits verschulden, wenn sie einen Kredit aufnehmen oder auf eine Ratenzahlung zurückgreifen. Natürlich ist diese Zahlungsweise praktisch, um größere Anschaffungen zu finanzieren. Außerdem muss sie keineswegs zum Problem werden, solange die vereinbarten Raten stetig zurückgezahlt werden.

Doch was geschieht, wenn sich Ihre finanzielle Situation plötzlich schlagartig verändert, weil Sie z. B. Ihren Job verlieren oder eine Trennung ins Haus steht? Wer seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber den Gläubigern nicht mehr nachkommen kann, gerät oftmals immer tiefer in die Schuldenfalle. In einem solchen Fall ist es wichtig, nicht in Passivität zu verfallen, sondern sich professionelle Hilfe zu suchen, wie sie die Schuldnerberatung anbietet. Welche Aufgaben diese übernimmt, um Sie zu unterstützen, stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Was ist eine Schuldnerberatung und welche Aufgaben hat sie?

Die Schuldnerberatung ist eine wichtige Anlaufstelle für alle Menschen, die mit ihren Zahlungen in Rückstand geraten sind und sich in einer finanziellen Notlage befinden. Es gehört dabei nicht zu den Aufgaben einer Schuldnerberatung, den Betroffenen eine finanzielle Hilfestellung zu geben, also ihre Schulden zu begleichen. Stattdessen soll sie ihnen dabei helfen, sich selbst von ihren Schulden zu befreien.

Jeder Schuldner, der sich nicht selbst aus dem Schuldensumpf befreien kann oder den Überblick über seine Finanzen verloren hat, kann die entsprechenden Beratungsstellen aufsuchen. Es ist völlig unerheblich, wie viele Schulden er hat, auch bei kleinen Summen kann er die Schuldnerberatung aufsuchen. Die Aufgaben einer solchen lassen sich in folgende Bereiche einteilen: Rechtliche, wirtschaftliche, psychosoziale und präventive Beratung der Schuldner.

Die Schuldnerberatung und ihre Aufgaben im rechtlichen und wirtschaftlichen Bereich

Schuldnerberatung: Zu ihren Aufgaben gehört u. a. die Analyse Ihrer Finanzen.
Schuldnerberatung: Zu ihren Aufgaben gehört u. a. die Analyse Ihrer Finanzen.
Häufig schämen sich die in finanzielle Not geratenen Personen für ihre Situation. Aus diesem Grund zögern sie den Zeitpunkt hinaus, an dem sie eine Beratungsstelle aufsuchen und Fremden Einblick in ihre wirtschaftliche Lage gestatten. Oftmals nehmen sie die Schuldnerberatung erst in Anspruch, wenn ihre Existenz akut bedroht ist.

Das heißt aber auch, dass die Zeit drängt und die Mitarbeiter der Schuldnerberatung rasch handeln müssen, um durch entsprechende Maßnahmen die wirtschaftliche Existenz des Schuldners zu sichern. Dafür informieren sie ihn vorab über seine Rechte und Pflichten. Die Schuldnerberatung hat bspw. die Aufgaben, Ihnen zu erklären, wie Sie sich vor einer möglichen Konto- oder Lohnpfändung schützen oder wie Sie eine anstehende Räumungsklage seitens Ihres Vermieters abwehren können.

Sie beantwortet Ihnen unter anderem auch folgende Fragen:

  • Wer darf unter welchen Bedingungen pfänden?
  • Welche Sachgegenstände oder Rechte dürfen gepfändet werden?
  • Welche Gegenstände unterliegen dem Pfändungsschutz?
  • Ist Ihre Immobilie pfändbar?
  • Wie hoch darf die Gehalts- oder Kontopfändung ausfallen?
  • Wann kann ich eine Privatinsolvenz anmelden?

Neben der rechtlichen Schuldenberatung gehört es auch zu den Aufgabenfeldern der Mitarbeiter, mit Ihnen Ihre Finanzen zu analysieren. Hierzu werden die Einnahmen und Ausgaben einander gegenübergestellt, um Einsparungspotenziale zu erkennen und ein angemessenes Haushaltsbudget festzulegen. Zentral ist dabei die Frage, welche Ausgaben wirklich notwendig sind (Miete, Nahrungsmittel, Medikamente etc.) und wo sich die Kosten reduzieren lassen.

Die Führung eines Haushaltsplans kann den Betroffenen zum einen dabei helfen, den Überblick über ihre Ausgaben zu behalten und zum anderen dafür sorgen, dass sie nicht mehr ausgeben, als ihre Einnahmen zulassen.

Bei der Schuldnerberatung werden die Aufgaben von geschultem Personal übernommen, um Sie professionell beraten zu können.
Bei der Schuldnerberatung werden die Aufgaben von geschultem Personal übernommen, um Sie professionell beraten zu können.
So sollen neue Schulden vermieden und die Rückzahlung bestehender Außenstände ermöglicht werden. Das oberste Ziel der Schuldnerberatung ist es schließlich, Sie beim Schuldenabbau zu unterstützen. Selbstredend handelt es sich dabei lediglich um eine Empfehlung der Schuldnerberatung. Ihre Aufgaben erstrecken sich nicht darauf, die Einhaltung der erarbeiteten Konzepte zu überwachen.

Die Angestellten in der Schuldnerberatung können zudem als Mittler zwischen Gläubiger und Schuldner fungieren und bei der Erarbeitung eines Schuldenbereinigungsplans helfen. Das langfristige Ziel der Schuldnerberatung hinter den Aufgaben, bei denen sie Sie unterstützt, ist ein schuldenfreies Leben für Sie.

Psychosoziale Schuldenberatung

Ohne Frage ist es belastend, mit Schulden leben zu müssen, gerade wenn diese so hoch sind, dass die eigene wirtschaftliche Existenz auf dem Spiel steht. Erschwerend kommen noch die Schuldgefühle, die Überforderung und die Scham über die eigene Situation hinzu. Häufig ziehen sich die Betroffenen zurück und nehmen dann nicht mehr am gesellschaftlichen Leben teil.

Um diese psychisch schwierige Situation zu meistern, stehen Ihnen bei der Schuldnerberatung oftmals Sozialarbeiter oder -pädagogen zur Seite, um Sie zu unterstützen und Ihnen konkrete Hilfestellungen an die Hand zu geben. Mit der Aufklärung über Ihre Situation sollen zugleich die diffusen Ängste und Schuldgefühle durch die Schuldnerberatung abgebaut werden. Aufgaben wie diese verfolgen das Ziel, Sie nicht nur finanziell, sondern auch psychisch wieder zu stabilisieren.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Ersten Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.