Welche Folgen haben Energieschulden und was können Sie tun?

Kurz und Knapp: Das Wichtigste zu Enegieschulden

  1. Können Sie Ihre Energieschulden nicht bezahlen, kann der Energielieferant die Versorgung einstellen, wobei es für Strom klare gesetzliche Regeln gibt, aber nicht für Gas, Wasser und Fernwärme.
  2. Wenn Sie Mahnungen wegen Energieschulden erhalten, sollten Sie sich mit Ihrem Versorger in Verbindung setzen und ggf. eine Ratenzahlung vereinbaren, die realistisch und für Sie einzuhalten ist.
  3. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, die Rückstände zu begleichen, können Sie mit dem Sozialamt Kontakt aufnehmen und um ein Darlehen bitten.
  4. Es ist ratsam, bei Energieschulden eine Schuldnerberatung zu konsultieren und sich beraten zu lassen.

Welche Folgen haben Energieschulden?

Was kann alles passieren, wenn Sie Energieschulden haben?
Was kann alles passieren, wenn Sie Energieschulden haben?

Können Sie Ihre Strom- oder Gasrechnungen nicht bezahlen, entstehen Strom- und Gasschulden und die Lieferanten haben das Recht, die Lieferung vorübergehend einzustellen. Bei Stromschulden gibt es klare gesetzliche Regeln, wie der Lieferant vorgeht, wenn eine Rechnung nicht beglichen wird.

Zuerst verschickt der Stromversorger Mahnungen, in denen der den Kunden unter anderem darüber informiert, dass der Strom gesperrt wird, wenn die Rechnung nicht innerhalb von vier Wochen beglichen wird. Der Versorger hat das Recht, die Energie einzustellen, auch wenn Sie bereits Privatinsolvenz beantragt haben.

In diesen Fällen darf keine Sperre erfolgen:

  • Wenn die offenen Energieschulden unter 100 Euro betragen
  • Wenn es sich bei dem Kunden um eine Familie mit Kindern, um eine schwangere oder kranke Person handelt
  • Wenn die Energieschulden beanstandet werden
Lieferanten von Gas, Wasser und Fernwärme haben mehr Spielraum, da es dafür keine gesetzlichen Regeln gibt. Auch die Grenze von 100 Euro gibt es bei Schulden für Gas, Wasser und Fernwärme nicht, d.h., dass die Versorger viel schneller eine Sperre veranlassen können.

Was können Sie tun, wenn Sie Mahnungen wegen Energieschulden bekommen?

Bei Energieschulden können Sie unter Umständen das Sozialamt kontaktieren und um ein Darlehen bitten.
Bei Energieschulden können Sie unter Umständen das Sozialamt kontaktieren und um ein Darlehen bitten.

Zunächst ist das wichtig, die Mahnungen nicht zu ignorieren, denn dadurch riskieren Sie nicht nur weitere Mahnungen, sondern auch, dass Ihr Strom oder Gas aufgrund der Energieschulden abgestellt wird.

Selbst nach dem Bezahlen der Energieschulden entstehen Kosten für das erneute Einschalten sowie Bearbeitungsgebühren.

Wenn Sie Mahnungen wegen Energieschulden erhalten, sollten Sie sich mit Ihrem Versorger in Verbindung setzen und ggf. eine Ratenzahlung vereinbaren, die realistisch und für Sie einzuhalten ist. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, die Rückstände zu begleichen, können Sie mit dem Sozialamt Kontakt aufnehmen und um ein Darlehen bitten.

Wenn in Ihrem Haushalt Kinder, ältere Menschen oder Menschen mit Behinderung leben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, ein Darlehen zu bekommen, mit dem Sie die Energieschulden begleichen können.

Ob Sie ein Darlehen bekommen und wie hoch dieses sein wird, hängt von Ihrer persönlichen Lebenssituation ab.

Es ist nicht einfach, bei Energieschulden den Anbieter zu wechseln, da die Energielieferanten die Haushalte meist über das gleiche Netz versorgen. Das heißt, dass die Netzbetreiber meistens über die Rückstände wissen und Ihnen deshalb die Energie nicht zur Verfügung stellen.

Es empfiehlt sich, bei Energieschulden eine Schuldnerberatung zu konsultieren und sich dort weiterhelfen zu lassen. Der Berater kann Ihnen dabei unterstützen, mit dem Versorger wegen der Energieschulden Kontakt aufzunehmen und sich mit ihm zu einigen. Des Weiteren kann er die Rechnung auf Rechtmäßigkeit überprüfen. Darüber hinaus kann ein Schuldenberater einen Haushaltsplan für Sie erstellen, damit Sie zukünftig eine Überschuldung, beispielsweise durch Energieschulden vermeiden können.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,11 von 5)
Loading...

Ersten Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.