Nachlassinsolvenzverfahren: Ablauf und Kosten

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Kurz & knapp: Das Wichtigste zum Nachlassinsolvenzverfahren

  1. Erben können nicht nur Vermögensmassen und Nachlassgegenstände, sondern auch Schulden erben. Um ihr eigenes Vermögen zu schützen, können Erben ein Nachlassinsolvenzverfahren eröffnen.
  2. Bei einem Nachlassinsolvenzverfahren wird ein Nachlassverwalter bestellt, der die gleichen Aufgaben hat wie ein Insolvenzverwalter.
  3. Ein Nachlassinsolvenzverfahren bringt Kosten für den Nachlassinsolvenzverwalter sowie Gerichtskosten mit sich.

Was ist ein Nachlassinsolvenzverfahren?

Erbe schützen: Ein Nachlassinsolvenzverfahren kann dabei helfen.
Erbe schützen: Ein Nachlassinsolvenzverfahren kann dabei helfen.

Erben erhalten in Deutschland grundsätzlich das gesamte Vermögen des Erblassers. Bei der Erbschaft handelt es sich aber nicht nur um Vermögensmassen und Nachlassgegenstände, sondern auch um offene Verbindlichkeiten des Erblassers.

Wenn der Erblasser überschuldet war, müssen die Erben unter Umständen mit ihrem privaten Vermögen dafür aufkommen. In dem Fall dürfen die Nachlassgläubiger ihre Ansprüche bei den Erben einfordern.

Der Gesetzgeber erlaubt es Erben aber, ihr Privatvermögen vor einer solchen Haftung zu schützen. Sie können nach §§ 317 ff. der Insolvenzordnung (InsO) das Nachlassinsolvenzverfahren beim Insolvenzgericht beantragen . Nach § 1980 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind sie sogar dazu verpflichtet, ein Nachlassinsolvenzverfahren zu beantragen, wenn sie eine solche Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung erkennen.

Für ein Nachlassinsolvenzverfahren kann der Antrag bei Erbengemeinschaft von einem einzigen Miterben gestellt werden. Wenn das Nachlassinsolvenzverfahren eingeleitet wird, bleibt das Privatvermögen der Erben unberührt. Nur der Nachlass steht für die Tilgung offener Forderungen zur Verfügung.

Es erfolgt eine strenge Trennung zwischen:

  • bereits vor dem Erbfall bestehendem privaten Vermögen der Erben
  • Nachlass / Erbschaft

Nur der Nachlass steht als Insolvenzmasse zur Schuldentilgung zur Verfügung, nicht aber das eigene Vermögen des Erben.

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Welchen Ablauf hat ein Nachlassinsolvenzverfahren?

Wie ist bei einem Nachlassinsolvenzverfahren der Ablauf?
Wie ist bei einem Nachlassinsolvenzverfahren der Ablauf?

Bei einem solchen Insolvenzverfahren wird ein Nachlassverwalter bestellt, der die gleichen Aufgaben hat wie ein Insolvenzverwalter. Im Rahmen des Nachlassinsolvenzverfahrens prüft der Nachlassverwalter die angemeldeten Verbindlichkeiten und stellt sie in der Insolvenztabelle fest.

Er verteilt den Erlös aus der Verwertung des Nachlasses an die Nachlassgläubiger und zahlt einen möglichen Überschuss an die Erben aus. Das Verfahren endet nach der Schlussverteilung.

Beim Nachlassinsolvenzverfahren wird keine Frist festgelegt.

Wie lange dauert ein Nachlassinsolvenzverfahren?
Bei einem Nachlassinsolvenzverfahren hängt die Dauer von der Anzahl der Gläubiger und den offenen Verbindlichkeiten ab und kann nicht pauschal vorher bestimmt werden.

Welche Kosten bringt ein Nachlassinsolvenzverfahren mit sich?

Wird ein Nachlassinsolvenzverfahren eröffnet, entstehen zunächst Kosten für den Nachlassinsolvenzverwalter. Die Höhe der angemessenen Vergütung nach § 1987 BGB richtet sich nach der Profession des Verwalters sowie dem Umfang seiner Arbeit. Des Weiteren entstehen Gerichtskosten.

Steht von vornherein fest, dass der Nachlass nicht ausreicht, um die Kosten des Nachlassinsolvenzverfahren zu decken, kann die Eröffnung nach § 1981 BGB abgelehnt werden. Es ist auch möglich, das Erbe auszuschlagen, um die Kosten für das Nachlassinsolvenzverfahren zu umgehen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Ersten Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.