Ratgeber – Schuldnerberatung 2018

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Mahngebühren: Wie hoch dürfen Mahnkosten sein?

Gebühren auf dem Mahnbescheid sind oft unzulässig oder überhöht.

Gläubiger dürfen Mahngebühren nicht willkürlich erheben, sondern müssen sich dabei an die gesetzlichen Vorgaben halten. Trotzdem sind Mahngebühren oft überhöht und deshalb unzulässig. Wie hoch die Kosten tatsächlich sein dürfen und wie Sie gegen unzulässige Mahnkosten Widerspruch einlegen, erklären wir Ihnen in diesem Ratgeber.

Die Kreditwürdigkeit – wichtig für künftige Verträge

Banken interessiert Ihre wirtschaftliche und persönliche Kreditwürdigkeit.

Ihre persönliche und wirtschaftliche Kreditwürdigkeit kann darüber entscheiden, ob ein Vertrag zustande kommt oder nicht. Dabei gilt dies nicht nur für Kredit-, sondern auch für Miet-, Strom- und Internetverträge. Wie Sie Ihre Kreditwürdigkeit verbessern erfahren Sie hier.

Treuhänder: Definition und Aufgaben

Ein Treuhänder eine private oder juristische Person, der von einer dritten Person durch Vertrag ein bestimmtes Recht übertragen wird.

Was ist ein Treuhänder, gibt es zwischen einem Treuhänder und einem Insolvenzverwalter einen Unterschied und was sind die Aufgaben und Pflichten eines Treuhänders? Finden Sie Antworten auf diese Fragen in unserem Ratgeber.

Was ist ein Schuldanerkenntnis und welcher Form bedarf es?

Ein Schuldanerkenntnis ist ein Schuldeingeständnis, beispielsweise nach einem Unfall.

In der Regel muss das Schuldanerkenntnis nach einem Unfall immer schriftlich erfolgen. Mündlich oder in elektronischer Form hat ein Schuldanerkenntnis nach einem Verkehrsunfall keine Gültigkeit. Aber was versteht man unter einem Schuldanerkenntnis und welche Arten gibt es? Das erfahren Sie in unserem Ratgeber.

Titel zur Zwangsvollstreckung: Wie können Sie diesen erwirken?

Bevor Sie einen Titel für die Zwangsvollstreckung erhalten, erfolgt zunächst ein außergerichtliches Mahnverfahren.

Erfahren Sie in unserem Ratgeber die Definition, den Ablauf und die Verjährung eines vollstreckbaren Titels, sowieso Antworten auf die Fragen wie lange ein Titel für die Zwangsvollstreckung gültig ist und Was nach einem Titel für die Zwangsvollstreckung passiert.

Konto überziehen: Möglichkeiten und Kosten für Kontoinhaber

Wenn Sie Ihr Konto überziehen, dann wird aus rechtlicher Sicht zwischen zwei verschiedenen Fällen unterschieden.

Was bedeutet eine Kontoüberziehung, welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein und geht eine Kontoüberziehen ohne Dispo? Unser Ratgeber gibt Ihnen Antworten auf diese und weitere Fragen Rund um das Thema "Konto überziehen". Erfahren Sie mehr Hier!

Zwangsvollstreckung: Wann eine Pfändung erfolgen kann

Zwangsvollstreckung: Pfändung, Kontopfändung oder Lohnpfändung?

Pfändung ist eine Form der Zwangsvollstreckung. Wann kann im Rahmen der Zwangsvollstreckung eine Pfändung erfolgen? Wann wird das Konto und wann wird der Lohn gepfändet? Was können Sie bei einer Pfändung bzw. einer Zwangsvollstreckung tun? Mehr lesen Sie hier!

Können Sie einen Kredit bekommen trotz Kreditunwürdigkeit?

Wie können Schulden abbezahlt werden?

Wenn Sie in der Vergangenheit viele Schulden gemacht, diese nicht vollständig oder regelmäßig zurückgezahlt haben oder nicht über ein ausreichendes Einkommen verfügen, dann sind Sie kreditunwürdig. Aber was versteht man unter einer Kreditunwürdigkeit? Was können Sie tun, wenn Sie kreditunwürdig sind? Hier erfahren Sie mehr.

Zahlungsstockung in Abgrenzung zur Zahlungsunfähigkeit

Was ist die Zahlungsstockung?

Die Schwierigkeit besteht für Unternehmer meistens darin, zu unterscheiden, ob lediglich eine Zahlungsstockung vorliegt oder bereits von Zahlungsunfähigkeit die Rede sein müsste. Aber was verbirgt sich überhaupt hinter dem Begriff “Zahlungsstockung”? Mehr erfahren Sie hier.

Insolvenzversteigerung: Was ist das und wie läuft sie ab?

Die Kosten, die bei einer Zwangsvollstreckung bzw. Pfändung entstehen, sind von Ihnen, also vom Schuldner zu tragen.

Hat eine Privatperson oder eine Firma insolvent gemeldet und noch offene Schulden, können Gläubiger einen Vollstreckungstitel erwirken und Wertgegenstände zum Konkursverkauf anbieten. Insolvenzversteigerungen sind demnächst eine Form der Zwangsvollstreckung. Erfahren Sie mehr hier!

Privatinsolvenz: Muss das Auto verkauft werden oder nicht?

Darf man bei einer Privatinsolvenz sein Auto behalten?

Alles Rund um das Auto in der Privatinsolvenz. Darf man während einer Privatinsolvenz sein Auto behalten oder muss man es verkaufen? Welche Voraussetzungen müssen für ein Beibehalten erfüllt sein? Antworten auf diese und weitere Fragen finden Sie in unserem Ratgeber.

Jedermann-Konto: Was sich hinter dem Konto für jeden verbirgt

Zu einem Jedermann-Konto gehört auch eine Bankkarte, die das bargeldlose Bezahlen ermöglicht.

1995 zunächst auf freiwilliger Basis für Kreditinstitue eingeführt, besteht seit 2016 für alle Banken die Pflicht, bei gegebenen Voraussetzungen ein Jedermann-Konto für Antragsteller einzurichten. Aber was genau ist ein Jedermann-Konto und wie funktioniert die Eröffnung? Hier erfahren Sie mehr.

Existenzminimum in Deutschland: Was Ihnen mindestens zusteht

Am Existenzminimum leben häufig Menschen im Rentenalter, weil das volle Gehalt nicht mehr gegeben ist.

Was brauchen Menschen zum Leben? Diese zentrale Frage liegt dem Existenzminimum zugrunde. Was bei der Berechnung eine Rolle spielt und wie hoch das Minimum zur Existenzsicherung tatsächlich ist, erfahren Sie hier. Außerdem erhalten Sie Informationen zum Existenzminimumbericht.

Kontosperrung: Wann ein Bankkonto gesperrt wird und was folgt

Eine Kontosperrung kann überschuldeten Kontoinhabern bei Zahlungsverweigerung drohen.

Zu den wichtigsten Dingen im Alltag gehört auch der Besitz eines Bankkontos. Aber was tun, wenn der Geldautomat streikt und die Karte einzieht? Wann es zur Kontosperrung kommt, welche Folgen das für Kontoinhaber hat und wie lange ein Konto gesperrt werden darf, erfahren Sie hier.

Vermögensverzeichnis: Infos über die Vermögenssituation

In einem Vermögensverzeichnis werden sämtliche Vermögensgegenstände einer Person aufgelistet.

Ein Vermögensverzeichnis ist - wie der Name schon sagt - eine Auflistung aller Vermögenswerte einer Person. Dieses Verzeichnis ist in vielen unterschiedlichen Bereichen von Belang. Wir erklären, warum ein Vermögensverzeichnis bei der Privatinsolvenz angefertigt werden muss und welche Rolle es bei der Vermögensauskunft spielt.

Zwangsräumung: Ablauf, Dauer, Kosten und Folgen

Wann können Sie als Vermieter eine Zwangsräumung beantragen?

Sie bekommen ein Schreiben, dass Ihre Wohnung zwangsräumt werden soll und fragen sich, wie eine Zwangsräumung abläuft, was diese kostet und wie Sie diese verhindern können? Wie lange dauert es von der Räumungsklage bis zur Zwangsräumung? Wie können Sie eine Zwangsräumung beantragen? Welches Gericht ist dafür zuständig?

Umschuldung: Definition, Ablauf, Kosten

Was ist eine Umschuldung und warum sollte umgeschuldet werden?

Bei vielen unterschiedlichen Darlehen kann ein Schuldner den Überblick verlieren. Eine Umschuldung kann unter Umständen helfen. Was ist eine Umschuldung? Wann ist eine Umschuldung sinnvoll? Wie funktioniert eine Umschuldung? Ist eine Umschuldung trotz Schufa möglich? Was sollten Schuldner außerdem beachten?

Räumungsklage: Ablauf, Dauer, Kosten

Was passiert bei einer Räumungsklage?

Bei Eigenbedarf oder Zahlungsverzug kann der Vermieter das Wohnverhältnis fristlos kündigen. Zieht der Mieter trotzdem nicht aus, kann er eine Räumungsklage einreichen. Wann ist eine Räumungsklage wirksam? Welche Kosten entstehen bei einer Räumungsklage? Was kann der Mieter tun, wenn gegen ihn ein Räumungstitel erwirkt wird?

Pfändbares Einkommen bei Privatinsolvenz & Co

Bei der Privatinsolvenz wird pfändbares Einkommen an die Gläubiger ausgezahlt.

Das pfändbare Einkommen ist sowohl bei der Privatinsolvenz als auch bei der Gehalts- bzw. Lohnpfändung von Bedeutung. Doch wie lässt sich dieses berechnen? Welche Bedeutung hat die Pfändungstabelle. Wir erklären außerdem, welche Bezüge nicht gepfändet werden dürfen.

Insolvenzstraftaten: Wenn Gläubiger benachteiligt werden

Insolvenzstraftaten bewirken eine Verringerung der Insolvenzmasse und damit eine Benachteiligung der Gläubiger.

Straftaten, die in Bezug zur Insolvenz stehen, können für den Täter ein doppeltes Nachspiel haben. Zum einen drohen für die Benachteiligung von Gläubigern zum Teil hohe Strafen. Zum anderen kann sich der Schuldner dabei um die Restschuldbefreiung am Ende einer Privatinsolvenz bringen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Insolvenzbetrug: Widerrechtliches Einbehalten von Besitz

Anfechtung in der Insolvenz: Was sind die Rechtsfolgen?

Wenn Unternehmer oder Privatpersonen in finanzielle Schwierigkeiten geraten, muss unter Umständen Insolvenz beantragt werden. Aber was passiert, wenn während dem Verfahren Insolvenzmasse einbehalten wird? Und wie bzw. wo können Gläubiger betrugsfälle melden? Mehr dazu hier.

Insolvenzanfechtung: Rückforderung von Zahlungen

Die Insolvenzanfechtung wird durch den Insolvenzverwalter ausgeführt.

Im Insolvenzverfahren hat der Insolvenzverwalter die Möglichkeit, Rechtshandlungen, die vor der Eröffnung des Insolvenzverfahrens stattgefunden haben, anzufechten. Dies dient dem Zweck, Benachteiligungen der Gläubiger zu vermeiden, die dadurch entstehen, dass die Insolvenzmasse unnötig verringert wird.

Vollstreckbarer Schuldtitel: Definition und Verjährung

Schuldtitel: Was ist ein Titel bei Schulden?

Für eine Zwangsvollstreckung wird ein Schuldtitel benötigt. Was ist ein Schuldtitel und wer braucht ihn? Wann können Sie einen Schuldtitel erwirken? Wie ist ein Schuldtitel zu beantragen? Wie lange hat ein Schuldtitel seine Gültigkeit?

Insolvenzforderung: Definition und Regelungen

Was ist der Unterschied zwischen Insolvenzforderung und Masseverbindlichkeit?

Was ist eine Insolvenzforderung und was ist der Unterschied zwischen einer Forderung und einer Massenverbindlichkeit? Erfahren Sie hier, wie die Forderungsanmeldung abläuft und wie in einem Insolvenzverfahren die Forderung geprüft wird.

Insolvenzverwalter: Rechte & Pflichten im Insolvenzverfahren

Die Rechte von einem Insolvenzverwalter sind nicht uneingeschränkt.

In diesem Ratgeber auf schuldnerberatung.com können Sie nachlesen, welche Aufgaben ein Insolvenzverwalter hat, wie er bestellt wird, wie er vergütet wird und wie Ihnen ein Insolvenzverwalter während einer Privatinsolvenz helfen kann.

Der Insolvenzantrag: Erster Schritt zur Schuldenfreiheit

Wie stelle ich einen Insolvenzantrag?

Mit dem Insolvenzantrag melden Unternehmen und Privatpersonen bei Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit die Insolvenz an. Doch was muss bei der Antragstellung beachtet werden? Welches ist das zuständige Gericht? Lesen Sie außerdem, was das Insolvenzgeld ist.

Bürgschaft für Kredit & Co – Was Bürgen wissen sollten

Eine Bürgschaft ist eine Garantie für den Gläubiger.

Banken vergeben einen Kredit nur dann, wenn sie sichergehen können, dass der Kreditnehmer das geliehene Geld auch tatsächlich zurückzahlen kann. Menschen mit schlechter Kreditwürdigkeit haben oft nur die Möglichkeit, einen Kredit mit Hilfe einer Bürgschaft zu bekommen. Doch was bedeutet das genau? Und was sollten Personen wissen, die als Bürge einspringen?

P-Konto: Schutz vor Kontopfändung bei Überschuldung

Ein P-Konto kann in der Regel bei jeder Bank eröffnet werden.

Wer im Falle einer Pfändung nicht in ein finanzielles Loch fallen will, der kann sich im Vorfeld ein Pfändungsschutzkonto bei seinem Kreditinstitut einrichten lassen. Welche Vorteile sich hierdurch ergeben, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen und was beim Freibetrag gilt, erfahren Sie hier.

Pfändungsschutz – Können Sie Ihr Vermögen retten?

Nicht alles darf der Gerichtsvollzieher pfänden, manches unterliegt dem Pfändungsschutz.

Sie haben Schulden und fragen sich, was der Gerichtsvollzieher alles pfänden darf? Fest steht, dass er nicht alles pfänden darf, was sich in Ihrer Wohnung findet. Welche Gegenstände und Gelder unter Pfändungsschutz stehen und wie Sie diesen für andere Sach- und Vermögenswerte beantragen können, erfahren Sie hier.

Pfändungsfreigrenze: Was ist vor dem Gläubiger sicher?

Nicht sämtliches Vermögen darf gepfändet werden. Wie hoch ist die Pfändungsgrenze?

Bei einer Privatinsolvenz oder einer Gehaltspfändung darf nicht alles gepfändet werden. Die sogenannte Pfändungsfreigrenze verhindert das. Doch wie wird sie ermittelt und gibt es eine Möglichkeit sie zu erhöhen? Mehr dazu hier!

Kontopfändung: Was geschieht nun?

Was bedeutet Kontopfändung?

Wenn Schulden nicht bezahlt werden, haben Gläubiger die Möglichkeit das Konto des Schuldners pfänden zu lassen. Was Sie bei einer Kontopfändung veranlassen sollten und wie die Pfändung des Kontos aufgehoben werden kann, können Sie hier nachlesen.

Schuldenbereinigungsverfahren: Was ist das?

Was ist ein Schuldenbereinigungsverfahren?

Hier erfahren Sie alles Wichtige zum Schuldenbereinigungsverfahren, zum Beispiel: Was ist das für ein Verfahren? Wie läuft das Schuldenbereinigungsverfahren ab? Lohnt es sich dafür einen Experten zu beauftragen?

Haushaltsplan: Einnahmen und Ausgaben richtig planen

Der Haushaltsplan wird nach der Erstellung auf die Probe gestellt. Dann stellt sich raus wie realitätsnah oder fern die eigene Finanzplaung ist.

Wer kann schon von sich behaupten alle laufenden Kosten stets im Blick zu haben. Bei der Vielfalt an Zahlungswegen, die Verbrauchern mittlerweile zur Verfügung stehen kann das schnell zu Überforderung führen. Warum dann ein Haushaltsplan sinnvoll ist, was dieser enthalten sollte und wie er erstellt wird, erfahren Sie in diesem Ratgeber.

SCHUFA-Prüfung & SCHUFA-Auskunft: Was ist zu beachten?

Was ist die SCHUFA? Wann führt die SCHUFA eine Bonitätsprüfung durch? Wie kann ich selbst eine SCHUFA-Auskunft anfordern? Wie kann ich negative SCHUFA-Einträge löschen lassen? Lesen Sie in diesem Ratgeber, ob es möglich ist, einen Kredit trotz negativem SCHUFA-Eintrag zu erhalten.

Zwangsversteigerung: Was ist das und wie läuft sie ab?

Was ist eine Zwangsversteigerung? Welche Sachen können zwangsversteigert werden? Wie genau läuft eine Zwangsversteigerung eigentlich ab? Kann ich eine Zwangsversteigerung verhindern und wer kann mir dabei helfen? Mehr dazu lesen Sie in diesem Ratgeber!

Prozesskostenhilfe: Ansprüche, Voraussetzung & Berechnung

Prozesskostenhilfe soll jedem ermöglichen, die eigenen Rechte durchzusetzen.

Nicht jeder kann sich ein Gerichtsverfahren leisten. Die Kosten für Prozess und Anwalt können überwältigend sein. Doch manchmal ist ein Verfahren notwendig, um die eigenen Rechte zu verteidigen. Dafür gibt es die Prozesskostenhilfe. In unserem Ratgeber erfahren Sie, wer Anspruch darauf hat, wie die Rückzahlung funktioniert und welche Voraussetzungen im Falle einer Scheidung gelten.

Schuldenbefreiung: Welche Möglichkeiten gibt es?

Wenn die Schulden erdrückend werden, wünschen sich die meisten Schuldner schnellstmöglich die Schuldenbefreiung.

Die Schuldenbefreiung ist privat, mit einer Schuldnerberatung oder durch die Restschuldbefreiung möglich. Welche Alternative sollte in welcher Situation gewährt werden? Was bewirkt die Restschuldbefreiung nach einer Insolvenz? Erfahren Sie hier mehr!

Bonität – Begriffe und Prüfungsverfahren erklärt

Was heißt Bonität? Die Bedeutung liegt in der Fähigkeit, einer Zahlungsaufforderung nachkommen zu können.

Jeder, der einen Kredit beantragen, eine Wohnung mieten oder etwas Ähnliches machen möchte, muss sich damit auseinandersetzen: Wie steht es um meine Bonität? In unserem Ratgeber erfahren Sie, was Bonität ist, was bei einer Bonitätsprüfung unter die Lupe genommen wird und wie Sie selbst eine Auskunft über Ihre Bonität erhalten.

Was ist eine Zwangsvollstreckung?

Was hat Zwangsvollstreckung für eine Bedeutung?

Bei Ihnen soll zwangsvollstreckt werden? Was können Sie tun, wenn gegen Sie eine Zwangsvollstreckung eingeleitet wurde? Wie können Sie selbst eine Zwangsvollstreckung einleiten? Welche Arten von Zwangsvollstreckungen gibt es? Antworten auf diese Fragen und mehr lesen Sie hier!

Insolvenzmasse: Definition und Verteilung

Was ist eine Insolvenzmasse und was gehört zur Insolvenzmasse?

Was gehört zur Insolvenzmasse? Was wird nicht zur Insolvenzmasse gezählt? Und wie funktioniert die Insolvenzversteigerung oder die Insolvenzfreigabe? Antworten auf diese Fragen finden Sie in diesem Ratgeber.

Zahlungsunfähigkeit: Wann liegt sie vor?

Wann ist man eigentlich zahlungsunfähig?

Wann spricht man von Zahlungsunfähigkeit und wann von einer drohenden Zahlungsunfähigkeit und welchen Ausweg gibt es? In diesem Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige zur Zahlungsunfähigkeit.

Vermögensauskunft: Was ist das?

Wie läuft das Verfahren bei einer Vermögensauskunft ab?

Sie wurden eingeladen, eine Vermögensauskunft einzureichen und wissen nicht, was dies bedeutet? Was hat eine Vermögensauskunft für Folgen? Können Sie als Schuldner eine Vermögensauskunft beantragen? Alle Informationen dazu erhalten Sie in diesem Ratgeber!

Was ist Inkasso? Definition und Kosten

Was ist Inkasso und was macht ein Inkassounternehmen?

Was sind Inkassobüros, wie dürfen sie in Deutschland agieren und müssen Schuldner Forderungen von Inkassounternehmen zahlen? Antworten auf diese Fragen und vieles mehr erfahren Sie in diesem Ratgeber auf schuldnerberatung.com!

Eidesstattliche Erklärung: Versicherung an Eides statt

Was ist eine Eidesstattliche Erklärung?

Was ist eine eidesstattliche Erklärung? In diesem Ratgeber auf Schuldnerberatung.com erfahren Sie, was Sie in einer eidesstattlichen Erklärung angeben müssen, wann es überhaupt dazu kommt und wie Sie eine solche Erklärung schreiben können.

Schuldenregulierung – Wie funktioniert das?

Die Schuldenregulierung ist die letzte Möglichkeit, sich mit seinen Gläubigern außergerichtlich zu einigen.

Wie funktioniert die Schuldenregulierung, welche Voraussetzungen müssen gegeben sein und wie entsteht am Ende die Schuldenfreiheit? Alles dazu können Sie hier nachlesen!

Schuldnerberatung: Welche Kosten entstehen für Schuldner?

Wer weder ein noch aus weiß, sollte eine Schuldnerberatung aufsuchen - trotz Kosten.

Schuldnerberatungen können kostenlos sein. Viele Beratungen sind jedoch auch gewerblich oder werden von einem Anwalt durchgeführt. Welche Kosten gibt es und wie können diese finanziert werden?

Mahnbescheid: Voraussetzung und Kosten

Was ist ein Mahnbescheid?

Was ist ein Mahnbescheid und welche Folgen hat er? Alle Informationen dazu erhalten Sie in diesem Ratgeber!