Ist eine Schuldnerberatung kostenlos und wo bekomme ich sie?

Kurz und knapp: Das Wichtigste zur “Schuldnerberatung kostenlos”

  1. Eine staatliche oder staatlich geförderte Schuldnerberatung ist in der Regel immer kostenlos.
  2. Einige Träger von kostenlosen Schuldnerberatungen sind Kommunen, Gemeinden, Länder, kirchliche Träger und Wohlfahrtsverbände.
  3. Beim zuständigen Amtsgericht können Hilfsbedürftige bzw. Empfänger von Sozialleistungen einen Beratungsschein beantragen und für 15 Euro eine Schuldnerberatung beanspruchen.
  4. Eine Schuldnerberatung fungiert als Mittler zwischen Schuldner und Gläubiger. Sie hilft dem Schuldner, seine Schulden abzubauen, seine Ausgaben zu verringern und Einkommen zu steigern.
  5. Außerdem beantwortet eine Schuldnerberatung kostenlos alle Fragen rund um das Thema Schulden.

Wo bekommen Sie eine kostenfreie Schuldnerberatung?

Schuldenberatung: Wann ist sie kostenlos?
Schuldenberatung: Wann ist sie kostenlos?

Wer in der Schuldenfalle steckt, verfügt in der Regel nicht über das Mittel, um einen Anwalt oder eine kostenpflichtige Schuldnerberatung konsultieren zu können. Jedoch ist es für viele Betroffenen unter Umständen nicht möglich, aus eigener Kraft die Schuldensituation zu verbessern. Wann, wo und unter welchen Umständen bekommen Sie eine kostenlose Schuldnerberatung?

In der Regel ist eine staatlich geförderte oder staatliche Schuldnerberatung immer kostenlos. Anbieter von solchen Beratungen sind beispielsweise Kommunen, Gemeinden, Länder, kirchliche Träger und Wohlfahrtsverbände.

Personen mit geringen Einkommen bzw. Empfänger von Sozialleistungen können beim für ihn zuständigen Amtsgericht einen Beratungsschein beantragen, womit er die Schuldnerberatung zwar nicht kostenlos, aber zu einem geringen Preis von 15 Euro bekommen kann. Mit dem Antrag müssen alle relevanten Unterlagen zu seinen Finanzen, also zu Vermögens- und Einkommensverhältnissen, abgegeben werden.

Mit dem Beratungsschein kann der Schuldner nur Unterstützung bei einer außergerichtlichen Angelegenheit erhalten. Für eine gerichtliche Einigung muss er Prozesskostenhilfe beantragen.

Bevor ein kostenpflichtiger oder ein kostenloser Schuldnerberater besucht werden soll, sollte der Schuldner alle Schulden und Gläubiger auflisten. Zudem sollte er sein Vermögen erfassen und alle relevanten Unterlagen zu seinen finanziellen Verhältnissen mitbringen.

Sie können auch eine Schuldnerberatung online erhalten – kostenlos oder kostenpflichtig. Jedoch müssen Sie darauf achten, dass es sich dabei um eine seriöse Schuldnerberatung handelt. Sich kostenlos am Telefon beraten zu lassen wäre auch eine Möglichkeit, wenn die Schuldnerberatung anerkannt ist.

Ratsuchende sollten sich bewusst machen, dass es ziemlich schwer ist, schnell einen Termin für eine kostenlose Schuldnerberatung zu bekommen, da der Andrang sehr hoch ist. Unter Umständen werden aber kurzfristige Termine vergeben, beispielsweise, wenn der Schuldner von Obdachlosigkeit bedroht wird.

Welche Aufgaben übernimmt ein Schuldnerberater kostenlos?

Ein kostenloser Schuldenberater bietet psychosoziale, rechtliche oder finanzielle Beratung
Ein kostenloser Schuldenberater bietet psychosoziale, rechtliche oder finanzielle Beratung

Eine Schuldnerberatung, ob kostenlos oder nicht, bietet Betroffenen keine finanzielle Hilfe, sondern eine Beratung, die ihnen hilft, so schnell wie möglich aus der zahlungsunfähigen bzw. überschuldeten Situation rauszukommen. Die Beratung kann psychosozial, rechtlich, finanziell oder präventiv sein.

Eine staatlich oder staatlich geförderte Schuldnerberatung hilft Ihnen kostenlos dabei, Sie wirtschaftlich und psychisch wieder zu stabilisieren. Gleichzeitig wird Ihnen vermittelt, wie Sie zukünftig eine Überschuldung vermeiden können.

Im Rahmen einer Schuldnerberatung wird Ihnen kostenlos mitgeteilt, ob die offenen Schulden und deren Höhe tatsächlich rechtlich korrekt sind, denn unter Umständen erhalten Schuldner Rechnungen, die nicht rechtmäßig sind.

Des Weiteren hilft die Schuldnerberatung Ihnen kostenlos dabei, die Gläubiger zu kontaktieren und sich mit diesen zu einigen. Dabei fungiert die Schuldnerberatung kostenlos als Mittler zwischen Schuldner und Gläubiger.

Sie hilft Ihnen auch dabei, einen Haushaltsplan zu erstellen um einen besseren Überblick über Ihre finanzielle Situation zu gewinnen und Ihr Einkommen und Ihre Ausgaben besser zu verwalten.

Eine Schuldnerberatung beantwortet außerdem kostenlos alle Fragen, die mit Schulden zu tun haben, beispielsweise Fragen zur Pfändung, zur Vollstreckung, zur Restschuldbefreiung etc.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Ersten Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.