Spartipps für den Haushalt

Von schuldnerberatung.com, letzte Aktualisierung am: 22. November 2020

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Kurz & knapp: Spartipps für den Haushalt

Was bringen Spartipps für den Haushalt?

Mithilfe von Spartipps können Sie Ausgaben im Haushalt reduzieren und Haushaltsschulden vermeiden. Im Haushalt können Sie sparen, indem Sie Ihren Verbrauch und damit Kosten reduzieren.

Was ist ein Haushaltsbuch?

Mithilfe eines Haushaltsbuchs können Sie Ihre Haushaltsführung im Überblick behalten und verbessern. Durch eine detaillierte Gegenüberstellung von Einnahmen und Ausgaben können sich mögliche Spaßmaßnahmen ergeben. Mehr erfahren Sie hier.

Was ist Haushaltsgeld?

Beim Haushaltsgeld handelt es sich um den Betrag, der einem Haushalt monatlich zur Haushaltsführung zur Verfügung steht.

Spartipps für Single-Haushalt oder Familie

Das sind die Spartipps im Haushalt: Haushaltsbuch, Haushaltsgeld und Verbrauch reduzieren.
Das sind die Spartipps im Haushalt: Haushaltsbuch, Haushaltsgeld und Verbrauch reduzieren.

Single-, Paar-, oder Familienhaushalt: Die Größe des Haushalts hat einen Einfluss auf den Verbrauch und damit auch auf die Kosten. Kommt ein Haushaltsmitglied hinzu, erhöhen sich in der Regel auch die Ausgaben.

Aber egal wie groß der Haushalt ist – wer Geld sparen will, kann mit einigen Änderungen bei der Haushaltsführung bereits viel erreichen. Beim Einkauf und beim Verbrauch kann eine Umstellung unserer Gewohnheiten den Geldbeutel dauerhaft schonen.

Haushaltsschulden sind im Übrigen häufig auf eine eine unwirtschaftliche Haushaltsführung zurückzuführen. Unsere Spartipps, Informationen zum Haushaltsgeld und eine Anleitung zum Haushaltsbuch erfahren Sie im Folgenden.

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Sparen im Haushalt mit diesen Spartipps

Spartipp 1: Haushaltsbuch führen

Spartipps für den Haushalt: Kochen, Lebensmittel kaufen, Waschen - fast überall lässt sich sparen.
Spartipps für den Haushalt: Kochen, Lebensmittel kaufen, Waschen – fast überall lässt sich sparen.

Ein Haushaltsbuch kann Sie dabei unterstützen, Ihre Ausgaben im Überblick zu behalten. Auf diese Weise können Sie feststellen, wo Sparmaßnahmen Sinn machen oder nötig sind und kontrollieren, ob diese eingehalten werden bzw. ob sich diese im Endeffekt überhaupt lohnen. Folgende Tipps können Ihnen helfen, ein Haushaltsbuch richtig zu führen:

  • Einnahmen ermitteln: Stellen Sie die Höhe Ihrer monatlichen Einkünfte fest. Dazu zählt nicht nur das Arbeitseinkommen, sondern auch Sozialbezüge, Renten und Gutschriften.
  • Ausgaben sortieren: Fixkosten wie Miete, Nebenkosten oder Versicherungsbeiträge sollten getrennt von veränderlichen Ausgaben aufgeführt werden.
  • Sowohl einmalige als auch wiederkehrende Kosten aufführen: Einige Ausgaben fallen monatlich an, andere wiederum nur einmal. Veränderliche Ausgaben fallen hingegen monatlich an, schwanken aber in der Höhe.
  • Sparpotenzial ermitteln: Bei Fixkosten und einmaligen Ausgaben gestaltet sich das Sparen schwieriger. Bei veränderlichen, wiederkehrenden Kosten lassen sich am ehesten Sparmaßnahmen durch Einbußen vornehmen.

Spartipp 2: Verbrauch reduzieren

Spartipps im Haushalt: Kostenlos ist fast nichts, aber Kosten lassen sich oft reduzieren.
Spartipps im Haushalt: Kostenlos ist fast nichts, aber Kosten lassen sich oft reduzieren.

Egal ob Wasser– oder Stromverbrauch – im Haushalt werden einige Aktivitäten unbedacht im übermäßigen Maße ausgeführt. Beim Kochen, Waschen oder beim Gebrauch von Elektro-Geräten verbrauchen wir oft mehr als nötig. Mit folgenden Spartipps können im Haushalt Kosten gesenkt werden:

  • Stromverbrauch reduzieren: Geräte ausschalten statt Stand, LED- oder Energiesparlampen verwenden, Eco-Programme verwenden
  • Wasserverbrauch reduzieren: Duschen statt Baden, Sparsame Toilettenspülung und Duschkopf
  • Heizkosten reduzieren: Heizungspumpe niedriger stellen, Heizung in Sommermonaten ausschalten

Spartipp 3: Beim Einkauf sparen

Lebensmittel und Hygieneartikel gehören zu den Einkäufen, die jeder von uns für seinen Haushalt tätigen muss. Ein paar Haushaltsspartipps gibt es auch hier:

  • Einkaufsliste schreiben
  • Wiederverwendbare Produkte kaufen
  • Haltbare Produkte im Angebot kaufen
  • Liter- und Kilopreise beachten
  • Einmaliger Wocheneinkauf
  • Mit Bargeld statt mit Kreditkarte zahlen

Spartipp 4: Haushaltsgeld

Das Haushaltsgeld ist der Betrag, der monatlich zur Verfügung steht um den Haushalt zu führen. Davon werden beispielsweise Einkäufe getätigt und Rechnungen bezahlt. Dabei hinterlegt der erwerbstätige Ehepartner einen festen Betrag am Anfang des Monats in der Haushaltskasse. Der erwerbslose Ehepartner führt mit diesem Geld den Haushalt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Spartipps für den Haushalt
Loading...
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Ersten Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.