Schuldenerlass für Privatpersonen: Was bedeutet das?

Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Kurz & knapp: Das Wichtigste zum Thema “Schuldenerlass“

  • Bei einem Schuldenerlass erlassen Gläubiger ihrem Schuldner dessen offene Schulden. In der Regel erlassen sie einen Teilbetrag, aber unter Umständen kann auch die komplette Summe erlassen werden. Somit kann der Schuldner seine Schulden abbauen.
  • Ein Schuldenerlass erfolgt im Rahmen eines Schuldenvergleichs, wenn weder eine Zwangsvollstreckung noch die Eröffnung des Privatinsolvenzverfahrens zum Erfolg führt.
  • Wenn ein Schuldenerlass angestrebt wird, sollten die Betroffenen einen Anwalt oder eine Schuldnerberatung konsultieren, um sich gründlich beraten zu lassen und gemeinsam einen Vertrag über den Schuldenerlass zu formulieren oder einen Gutschein für den Schuldenerlass auszustellen.

Schuldenerlass in Deutschland: Wann lassen sich Gläubiger darauf ein?

Was ist ein Schuldenerlass und wann wird er angestrebt?
Was ist ein Schuldenerlass und wann wird er angestrebt?

Bei einem Schuldenerlass erlassen Gläubiger ihrem Schuldner dessen offene Schulden. In der Regel erlassen sie einen Teilbetrag, aber unter Umständen kann auch die komplette Summe erlassen werden. Durch einen Schuldenerlass kann der Schuldner wieder schuldenfrei werden.

Welche Gründe gibt es für den Schuldenerlass? Wann verzichten Gläubiger auf das Geld, das ihnen rechtlich zusteht? Warum werden statt einer Zwangsvollstreckung Schulden erlassen?

Eine Zwangsvollstreckung würde nur Sinn machen, wenn der Schuldner über Vermögenswerte verfügt, die gepfändet werden können. Demnach würde eine Zwangsvollstreckung zu keinem Erfolg führen, wenn es bei dem Schuldner nichts einzutreiben gibt.

Wenn eine außergerichtliche Schuldenbereinigung nicht zum Erfolg führt und der Schuldner Privatinsolvenz anmelden muss, hat der Gläubiger wenig Aussicht darauf, dass seine offenen Forderungen befriedigt werden. Ein Schuldenerlass erfolgt im Rahmen eines Schuldenvergleichs. Stimmt ein Gläubiger einem Schuldenvergleich zu, kann er wenigstens einen Teil seines Geldes zurückbekommen.

Ein Schuldenerlass kann wegen Krankheit, Arbeitslosigkeit oder anderen Schicksalsschlägen erfolgen. Wird der Vorschlag für den Schuldenerlass von der Krankenkasse, dem Geldinstitut oder einem anderen Gläubiger nicht angenommen, scheitert der Versuch, sich außergerichtlich zu einigen. In dem Fall wird in der Regel das Insolvenzverfahren eröffnet. Nach einem bestimmten Zeitraum endet das Verfahren häufig mit der Restschuldbefreiung, welche auch ein Schuldenerlass ist.
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Gibt es für den Schuldenerlass einen Musterbrief?

Wie kann ein Vertrag über den Schuldenerlass aussehen?
Wie kann ein Vertrag über den Schuldenerlass aussehen?

Für den Schuldenerlass wird kein Formular von den Behörden zur Verfügung gestellt. Deshalb ist es notwendig, dass die Betroffenen einen Anwalt oder eine Schuldnerberatung konsultieren, um sich gründlich beraten zu lassen und gemeinsam einen Vertrag über den Schuldenerlass zu formulieren oder einen Gutschein für den Schuldenerlass auszustellen.

Damit Sie einen Überblick gewinnen können, wie ein Schuldenerlass formuliert wird, finden Sie im Folgenden einen Musterbrief für einen Schuldenerlass.

Diese Vorlage soll jedoch nicht komplett für Ihren Fall übernommen werden, da es sich dabei um ein Muster handelt. Wenn Sie tatsächlich diesen Schritt anstreben, ist es ratsam, Hilfe von Experten in Anspruch zu nehmen.

Vertrag über den Schuldenerlass – MusterZwischen
Max Mustermann, Musterweg 1, 12345 Musterstadt; nachfolgend Gläubiger genannt,
und
Stefan Schmidt, Musterstraße 1, 12346 Musterstadt; nachfolgend Schuldner genannt,

1. Erlass der Schulden
Der Gläubiger erlässt dem Schuldner die folgenden Schulden:
_______________

2. Höhe des Erlasses

Die unter dem ersten Punkt festgehaltene Forderung wird
o in kompletter Höhe erlassen.
o zum Teil erlassen. Der Gläubiger verzichtet auf Forderungen in Höhe von _____________ Euro. Somit beläuft sich die Restschuld auf _______________ Euro.
Die bereits angefallenen Zinsen für die festgehaltene Forderung werden
o nicht erlassen.
o in kompletter Höhe erlassen.
o zum Teil erlassen. Der Gläubiger verzichtet auf Forderungen in Höhe von _________ Euro. Damit beläuft sich die Restschuld auf _______ Euro

Ort, Datum
_______________

Unterschrift Gläubiger
_______________

Unterschrift Schuldner
_______________

Laden Sie das Muster hier kostenlos herunter!

Muster als Word Muster als PDF

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Bewertungen, Durchschnitt: 4,13 von 5)
Loading...
Was ist für Sie der beste Weg aus den Schulden?
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten!
Online Schuldenanalyse →

Ersten Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.